Tangorientales

Sonntag, 24.10.2021 - Festsaal,   Einlaß: 17.00 Uhr, Beginn: 18.00 Uhr


Azadeh Maghsoodi, Violine
Ninon Gloger, Flügel

Kartenverkauf an der Abendkasse
Konzertkarte: € 22,00
Schüler/Studierende: € 16,00


Das Duo Azadeh Maghsoodi/Ninon Gloger steht für Virtuosität, Leidenschaft und Liebe zur Musik, die sie in ihren abwechslungsreichen, mitreißenden und unverwechselbaren Konzerten zum Ausdruck bringen. Die beiden Musikerinnen spielen ein Crossover-Programm mit Klassikern von Rimsky-Korsakov, Brahms und Dvorak über Tangos von Piazzolla, moderne Klänge von Fazil Say bis hin zu eigenen Arrangements der Beatles und anderen Größen der Popmusik. Magshoodi/Gloger begeistern sich für Musik verschiedener Kulturen und binden diese Inspiration in ihr vielseitiges Programm mit ein.

Schon mit 15 Jahren spielte Azadeh Maghsoodi mit dem Star-Geiger Nigel Kennedy Bachs Doppelkonzert beim Schleswig-Holstein Musik Festival und fand über Nacht internationale Beachtung: "Azadeh hat eine fantastische Technik. Aber sie hat auch diese Wahrhaftigkeit und Schönheit des Tons, die zeigt, was wirklich in der Musik steckt. So etwas ist sehr selten; nicht nur für einen jungen Menschen, sondern für jeden Musiker."

Die junge Geigerin ist mehrfache 1. Bundespreisträgerin bei Jugend musiziert, ist 1. Preisträgerin des Internationalen Wettbewerbs Königin Sophie Charlotte und gewann 2007 und 2009 den NDR Kultur Preis.

Azadeh Maghsoodi spielt derzeit eine Violine von Stefan-Peter Greiner, Bonn 1998, aus dem DMIF der Deutschen Stiftung Musikleben.

Ninon Gloger, die ihre Kindheit und Jugend in Mössingen verbrachte, begeistert sich für Musik und musikalische Projekte in vielerlei Gestalt. Nach ihrem klassischen Klavierstudium bei Prof. Friedemann Rieger (Stuttgart, Winterthur) und Prof. Konrad Elser (Musikhochschule Lübeck) schloss sie ihre Ausbildung erfolgreich mit einem Aufbaustudiengang "Contemporary Music“ in Belgien/Leuven ab. Zudem erhielt sie Impulse in Meisterkursen u.a. mit George Crumb, Elisabeth Leonskaja, Konrad Richter und Walter Levin und konnte mit Künstlern wie Kolja Blacher, Michael Sanderling und Gustav Rivinius zusammenarbeiten.

Als vielseitige Musikerin spielt sie bei Festivals wie dem Ultraschall Festival Berlin, Eclat Stuttgart, Poznan Spring Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Schleswig-Holstein Musikfestival und war als Orchesterpianistin u.a. mit dem Bayerischen Rundfunk, den Wiener Symphonikern, dem Saarländischen Rundfunk und der Dresdner Philharmonie zu hören. Seit 2019 ist sie an der Musikhochschule Lübeck als Dozentin tätig.

 

Bitte beachten Sie die 3G-Regelung und Maskenpflicht im Festsaal!


Infobox

Haben Sie noch Fragen?

unsere Mitarbeiterinnen an der Rezeption stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
bildungshaus@kloster-schoental.de

oder

Unternehmungen und Freizeitaktivitäten

Badstelle an der Jagst
direkt vor der Klosteranlage

Kanufahrten auf Jagst oder Kocher
www.kanu-bike.de

Kocher-Jagst-Radweg
www.kocher-jagst.de

Bogenschießen OxBow
www.ox-bow.de

Wildtierpark in Bad Mergentheim
www.wildtierpark.de

Hohenloher Waldkletterpark
www.waldkletterpark-weinsberg.de

Segwaytouren
www.goetzmotion.de

www.outdoor-heffner.de

Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen
www.wackershofen.de

Experimenta Heilbronn 
www.experimenta.science.de

Freizeitpark Tripsdrill
www.tripsdrill.de

Schloss Weikersheim
www.schloss-weikersheim.de

Schloss Langenburg
www.schloss-langenburg.de

Schloß Neuenstein
www.schloss-neuenstein.de