"Porta patet, cor magis" - die Tür steht offen - das Herz erst recht

"Speciosa Vallis" schönes Tal, so nannten in der Mitte des 12. Jahrhunderts die Zisterziensermönche aus Maulbronn diesen idyllischen Ort an der Jagst.

Noch heute werden die Besucher mit den Worten begrüßt:

"HOC AUSPICE" Betrachte, bewundere dies.

Verbunden mit dem Gestern, dem Heute und dem Morgen verknüpfen wir Geschichte und Tradition mit Gegenwart und Innovation und schaffen Raum und Atmosphäre für Bildung, Begegnung und Besinnung.

Sich vom Alltag loslösen, von Kultur, Natur und Stille inspirieren lassen, all das in sich aufnehmen und zu erleben.

Infobox

Zufahrt Kloster Schöntal

Sehr geehrte Gäste,

Der Weg nach Schöntal über die Honigsteige ist für unabsehbare Zeit nicht möglich.
Die Anfahrt nach Schöntal bitte über Jagsthausen oder Bieringen vorsehen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

 

 

Ausstellung "Gartenkultur und Landwirtschaft der Zisterzienser"

"Wasser - Brunnen - Gärten. die Zisterzienser und ihre Klöster".

Das ist der Titel einer kleinen Ausstellung, die ab 15.Mai im einstigen Zisterzienserkloster Schöntal zu sehen ist. Sie gehört zum Programm der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg im Themenjahr 2016. 

"Die Welt der Gärten"

Zehn Tafeln zur Gartenkultur der Zisterzienser
Fünf Tafeln informieren über die Wirtschaftsweise der Zisterzienser im Allgemeinen, fünf weitere beschreiben einzelne Ordensniederlassungen im heutigen Baden-Württemberg: Maulbronn, Salem,
Bebenhausen und Kloster Schöntal. Die vier Klöster, allesamt großartige Denkmäler der bemerkenswerten Zisterzeinsertradition im Land, zeugen von der Garten- und Landwirtschaftskultur des berühmten Ordens.

Gartenkultur

www.welt-der-gaerten2016.de

Bildungshaus Kloster Schöntal
Klosterhof 6
74214 Schöntal

Tel:  07943-894 0
Fax: 07943-894 100